AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Firma perdix gmbh,

Geschäftsinhaber Herr Patrick Wirz & Georgia Daskalopoulou,

Zollhausstrasse 2, 6015 Luzern


§ 1 Geltungungsbereich

(1) Diese Geschäftsbedingungen der perdix gmbh (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die der Kunde mit dem Verkäufer hinsichtlich der im Online-Shop des Verkäufers dargestellten Produkte und/oder Leistungen und für alle Verträge, die der Unternehmer hinsichtlich der im Druckkatalog des Verkäufers dargestellten Produkte und/oder Leistungen unter Verwendung von individuellen Fernkommunikationsmitteln (z.B. Telefon, E-Mail, Bestellschein) unter Ausschluss eines Online-Bestellformulars abschliesst . Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

(2) Kunden im Sinne der Ziffer 1.1 sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, wobei ein Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweckabschliesst, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Die im Online-Shop und Druckkatalog des Verkäufers enthaltenen Produktdarstellungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

(2) Bei Bestellungen über den Online-Shop kann der Kunde das Angebot telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder über das im Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Bei einer Bestellung über das Online-Bestellformular gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Bestellen" im abschliessenden Schritt des Bestellprozesses ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

(3) Bei Bestellungen über den Druckkatalog kann der Unternehmer i.S.d. Punkts 1.2 das Angebot telefonisch, schriftlich oder per E-Mail abgeben. Hierfür kann der Unternehmer den dem Katalog beigefügten Bestellschein nutzen, der ausgefüllt per Post oder E-Mail an den Verkäufer zu senden ist.

(4) Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden durch eine schriftliche (Brief) oder elektronisch übermittelte Auftragsbestätigung oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung abzulehnen.

(5) Bei Bestellungen im Online-Shop finden die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme i. d. R. per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

§ 3 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts


Konsumenten haben das Recht, die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu widerrufen. Der Widerruf ist bei perdix schriftlich per E-Mail oder Brief zuzustellen. Für die Wahrung der Frist ist der Zeitpunkt der Absendung des Widerrufs massgebend. Eine Begründung des Widerrufs ist nicht erforderlich. Die Widerrufserklärung ist zu richten an


perdix gmbh
Zollhausstrasse 2

6015 Luzern

Schweiz


Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zur Umwandlung des Kaufvertrags in ein Rückabwicklungsverhältnis, wonach die im Rahmen des Kaufvertrags empfangenen Leistungen zurückerstattet werden müssen. Der Kunde muss die erhaltenen Waren mit der Originalverpackung innert 14 Tagen nach Erklärung des Widerrufs an


perdix gmbh
Zollhausstrasse 2

6015 Luzern

Schweiz


zurücksenden.

Die Kosten für die Rücksendung trägt der Kunde.

Rücksendungsadresse:

perdix gmbh
Hauptstrasse 1
8573 siegershause
Schweiz

Wir bitte bei jeder Rücksendung unser Rücksendungsformular vollständig beizulegen. Formular finden Sie hier unter diesem Download-Link -> RÜCKSENDUNGSFORMULAR PERDIX

 

§ 4 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Bei Bestellungen im Online-Shop sind die angegebenen Preise des Verkäufers Endpreise, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile, einschliesslich der gesetzlichen MwSt. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden bei der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot gesondert angegeben.

(2) Bei Bestellungen über den Druckkatalog sind die angegebenen Preise des Verkäufers als Nettopreise zu verstehen, zuzüglich der gesetzlichen MwSt. Verpackungs- und Versandkosten, Verladung, Versicherung (insbesondere Transportversicherung) werden gesondert berechnet.

(3) Der Verkäufer liefert grundsätzlich nur innerhalb der Schweiz und bietet z.Z. folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist: Vorauskasse (per Überweisung) oder Lieferung auf Rechnung (nur für registrierte Unternehmer und nur ab 500.00 CHF Warenbestellwert).

(4) Wird für das jeweilige Produkt zusätzlich ein Versand ins Ausland angeboten, hat der Kunde für Lieferungen ins Ausland folgende Zahlungsmög-lichkeiten, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist: Vorauskasse (per Überweisung) oder Lieferung auf Rechnung (nur für registrierte Unternehmer).

(5) Bei Lieferungen in Länder ausserhalb der Schweiz fallen im Einzelfall weitere Kosten an, wie z.B. weitere Steuern und/oder Abgaben, etwa in Form von Zöllen.

(6) Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

(7) Bei Auswahl der Zahlungsart "Lieferung auf Rechnung" wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. In diesem Fall ist der Kaufpreis innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Der Verkäufer behält sich vor, bei Auswahl der Zahlungsart "Lieferung auf Rechnung" eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

§ 5 Liefer- und Versandbedingungen / Lieferfristen

(1) Die Lieferung von Waren erfolgt regelmässig auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift massgeblich.

(2) Ist eine Lieferung an den Kunden nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware an den Verkäufer zurück, wobei der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung zu tragen hat. Dies gilt nicht, wenn der Kunde vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte oder wenn der Kunde hierdurch sein Widerrufsrecht ausübt.

(3) Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer (dieser handelt in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit) geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware am Geschäftssitz des Verkäufers an eine geeignete Transportperson über.

(4) Gegenüber Unternehmern gelten alle vereinbarten Lieferfristen vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung in Fällen, in denen der Verkäufer ein konkretes Deckungsgeschäft abgeschlossen und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat.

(5) Gegenüber Unternehmern gilt, dass für den Fall, dass sich der Versand der Lieferung aus Gründen, die der Unternehmer zu vertreten hat, verzögert, erfolgt der Gefahrübergang bereits mit Anzeige der Versandbereitschaft an den Unternehmer. Eventuell anfallende Lagerkosten hat nach Gefahrübergang der Unternehmer zu tragen.

(6) Die Lieferfristen werden nach bestem Vermögen eingehalten. Eventuelle Ersatzansprüche wegen Terminüberschreitung können nicht anerkannt werden.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware des Verkäufers bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

§ 7 Mängelhaftung & Reklamationen

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Hiervon abweichend gilt:


- begründet ein unwesentlicher Mangel grundsätzlich keine Mängelansprüche,

- hat der Verkäufer die Wahl der Art der Nacherfüllung,

- sind bei gebrauchten Waren die Rechte und Ansprüche wegen Mängeln grundsätzlich ausgeschlossen.


Minder- oder Falschlieferungen sowie etwelche Mängel können nur innerhalb von fünf Tagen nach Ankunft der Lieferung beim Kunden schriftlich beanstandet werden

§ 8 Haftung / Garantie

perdix gmbh, Zollhausstrasse 2, CH-6015 Luzern (HR des Kt. Luzern CH-100.4.797.196-9, UID CHE-232.786.920) gewährt folgende Herstellergarantie von 2 bis 5 Jahren auf perdix Produkte: 

Wir garantieren gemäss den hier näher bezeichneten Bedingungen während eines Garantiezeitraums von zwei bis fünf Jahren (gemäss Angaben auf der Auftragsbestätigung oder Rechnung) ab Lieferdatum, dass jene Produkte, die von berechtigten Unternehmern vertrieben und mit der Marke „perdix“ gekennzeichnet sind, bei bestimmungsgemässem Gebrauch frei von Herstellungs- und Materialfehlern sind. Diese Herstellergarantie gilt nicht für Produkte mit einem Lieferdatum vor dem 1. Mai 2016. Sie gilt nur in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und nur gegenüber Kunden, die das Produkt in einem Mitgliedstaat der EU oder EFTA erstmalig erworben und in Betrieb genommen haben.

Die Garantie gilt ausschliesslich unter der Bedingung, dass

  1. die Produkte in Übereinstimmung mit den vorgegebenen Produkt- und Anwendungsspezifikationen (insbesondere gemäss Datenblatt, Produktbroschüre, Produktetikett und dergleichen) verwendet werden;
  2. die Produkte fachmännisch (gemäss dem Produkt beigelegter Montageanleitung) installiert und in Betrieb gesetzt wurden;
  3. die Erbringung von Wartungs- und Reparaturleistungen an den Produkten ausschliesslich nach Vorgaben des Herstellers erfolgt;
  4. die Erbringung von Dienstleistungen wie z.B. Softwareupgrades oder Funktionserweiterungen ausschliesslich durch den Hersteller oder einen von diesem namhaft gemachten Dritten erfolgt;
  5. die nach den einschlägigen technischen Normen bzw. produktspezifisch angegebenen, zulässigen Grenzwerte für Temperaturen und Spannungen nicht überschritten werden;
  6. das Produkt keinen nicht bestimmungsgemässen mechanischen und/oder chemischen Belastungen ausgesetzt wird.

Die Garantie erfasst ausschliesslich Produktausfälle, die durch nachgewiesene Material-, Konstruktions- oder Produktionsfehler verursacht wurden sowie die mittlere Nennausfallrate übersteigen. Bei elektronischen Betriebsgeräten bzw. Bauteilen wie LED-Modulen beträgt die mittlere Nennausfallsrate 0,2%/1000 Betriebsstunden, sofern die mittlere Nennlebensdauer und Nennausfallsrate der Geräte oder Bauteile in den Produkt- und Anwendungsspezifikationen (insbesondere gemäss Datenblatt, Produktbroschüre und dergleichen) nicht anders definiert sind. Dem Kunden kommen keine Ansprüche aus dieser Herstellergarantie zu, wenn er den Garantiefall nicht innerhalb von 30 Tagen (einlangend) ab Feststellen des Defektes dem Garanten oder jener Vertriebsgesellschaft der perdix gmbh in dem jeweiligen Land, in dem das Produkt erstmalig erworben und in Betrieb genommen wurde, schriftlich unter Beifügung einer Kopie des betreffenden Kaufvertrages bzw. der Rechnung und eines entsprechenden Nachweises über den eingetretenen Defekt bekannt gibt. 

Sollte sich nach Prüfung des Produktes herausstellen, dass ein Garantiefall eingetreten ist, liegt es im Ermessen des Garanten, das fehlerhafte Produkt zu reparieren, kostenlos ein gleichwertiges Produkt zu liefern oder eine Preisminderung anzubieten. Diese Garantie gilt nicht für Produktausfälle, die bereits im Rahmen der Gewährleistung durch Austausch, Reparatur oder Preisminderung behoben wurden. Die Garantiefrist beginnt mit Erfüllung der Garantie nicht wieder neu zu laufen. 

Die Abwicklung von Garantiefällen erfolgt über die jeweilige Vertriebsgesellschaft der perdix gmbh in dem jeweiligen Land, in dem das Produkt erstmalig erworben und in Betrieb genommen wurde. 

  1. Sämtliche Ersatzprodukte oder -teile können neue oder wiederverwertete Materialien enthalten, die gegenüber neuen Produkten oder Teilen in Hinsicht auf Leistung und Zuverlässigkeit gleichwertig sind. Das Ersatzprodukt kann hinsichtlich Abmessungen und Design vom ursprünglichen Produkt abweichen. „Wiederverwertete Materialien“ sind Teile oder Produkte, die gebraucht oder überholt und nicht neu sind. Obwohl solche Teile oder Produkte nicht neu sind, ist der Zustand nach einer Überholung oder Instandsetzung hinsichtlich der Leistung und Zuverlässigkeit wie neu. Die Funktionalität sämtlicher Ersatzprodukte oder -teile ist gleichwertig mit derjenigen des zu ersetzenden Produktes oder des zu ersetzenden Teiles. Ersatzprodukte oder -teile weisen für die restliche Zeit des anwendbaren Garantiezeitraumes für das Produkt, das ersetzt wird oder in dem sie eingebaut werden, keine Materialfehler oder Herstellungsmängel auf.

  2. Die Garantie bezieht sich nicht auf
    1. alle im Zusammenhang mit der Mängelbehebung (Garantieerfüllung) entstehenden Nebenkosten (wie z.B. für Ein- und Ausbau, Transport des fehlerhaften und des reparierten bzw. neuen Produktes, Entsorgung, Fahrt und Wegzeit, Hebevorrichtungen, Gerüste); diese Kosten gehen zu Lasten des Käufers;
    2. Verschleissteile, wie beispielsweise alle Standard-Lampen, Batterien / Akkus (Notlichtelemente) und Hard Drives; Computer und Server, die entweder Harddisk oder mechanische Verschleissteile beinhalten;
    3. Kunststoffteile z.B. aus Polycarbonat, soweit diese sich aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses verfärben oder verspröden;
    4. elektronische Komponenten, Produkte und Leuchten, die perdix gmbh als Handelswaren vertreibt, wie z.B. Touch Panels, Drucker und Computer unter fremden Label, sowie Leuchten anderer Hersteller 
    5. Einstellungen bzw. Parametrierungen an Anlagen, die sich aufgrund von Verschleiss, Ermüdung oder Verschmutzung verändern;
    6. Produktfehler, welche auf Softwarefehler, Bugs, Viren oder Ähnliches zurückzuführen sind;
    7. von Zeit zu Zeit notwendige Dienstleistungen wie neuerliche Inbetriebnahme, Software Updates etc.

  1. Eine erweiterte Garantie, inklusive Kostenübernahme für die De- und Remontage in den ersten 2 bis 5 Jahren, kann durch den zusätzlichen Abschluss eines Wartungsvertrages erfolgen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Vertriebsmitarbeiter.
  1. Die Garantie erlischt sofort, wenn an den Produkten ohne vorherige schriftliche Einwilligung durch den Garanten Änderungen, Reparaturen, Servicearbeiten oder Störungsbehebungen durch den Kunden oder Dritte vorgenommen werden.
  1. Zusatzinformation zu LED Produkten: Bei LED-Modulen ist ein Lichtstromrückgang bis zu einem Wert von 0,6%/1000 Betriebsstunden Stand der Technik und somit nicht von der Garantie erfasst. Die Farbtoleranz von LED-Modulen ist von der Herstellergarantie nicht umfasst. Der Lichtstrom und die Leistung unterliegen bei einem neuem LED-Modul einer Toleranz von +/-10%. In den Produkt- und Anwendungsspezifikationen (insbesondere gemäss Datenblatt, Produktbroschüre und dergleichen) sind alle relevanten technischen Daten angeführt. Bei Nachlieferungen von LED-Modulen kann es auf Grund des technischen Fortschritts sowie der nutzungsbedingten Veränderung des Lichtstroms und der Lichtfarbe von Produkten zu Abweichungen in den Lichteigenschaften gegenüber den Ursprungsprodukten kommen.

Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden werden durch diese Garantiebedingungen nicht ausgeschlossen, eingeschränkt oder abgeändert.

Bei der Erbringung von Garantieleistungen haften wir, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausschliesslich nach Massgabe unserer Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen in der jeweils bei Gewährung der Garantie aktuellen Fassung, welche unter www.perdix.ch zum Download zur Verfügung stehen oder vom Kunden bei uns angefordert werden können. Im Übrigen ist jegliche Haftung auf Schadensersatz ausgeschlossen. 

Diese Garantie unterliegt schweizerischem Recht, unter Ausschluss der Regelungen der UN-Konvention zum Internationalen Warenkauf (CISG). Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus dieser Garantie ist Luzern, Schweiz.  

Die Serviceleistungen sind ebenfalls in jeder Produktbeschreibung, sowie in der Rechnung explizit erwähnt. Die Serviceleistung beinhaltet Reparaturen, und die gewehrleistung das perdix gmbh Ersatzteile für ggf. defekte Komponete ersetzen kann. Serviceleistungen nach Garantieablauf werden verrechnet. 

Hinweis zur Haftung bei Empfehlungen von Dimmern: perdix gmbh unverbindliche Empfehlungen und Hinweise beruhen auf Erkenntnisse zum Zeitpunkt der eigenen Testergebnisse. Je nach angeschlossener Gesamtlast, Leitungslängen, Netzgegebenheiten und anderen Einflussfaktoren, können sich abweichende Resultate der Fall sein. Für allfällige Veränderungen zwischenzeitlicher Anpassungen an gewisse Normen von Dimmern oder von LED-Elektronikteilen neuerer Generationen, kann perdix gmbh keine Verantwortung übernehmen und lehnt deshalb jegliche Haftung für gegebene Empfehlungen ab. 


§ 9 Obligationenrecht

Soweit diese Lieferbedingungen keine speziellen Regelungen enthalten, gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferbedingungen unwirksam sein oder werden, so sind die übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Stand: Mai 2016